Ausflug der Kick ens zur Kölsch Rallye nach Köln


Bericht vom Ausflug der Kick ens zur Kölsch Rallye nach Köln

 

Bei wunderschönstem Sonnenschein traf sich ein kleiner Haufen, der KG Kick ens am Dürener Bahnhof um sich aufzumachen, Köln auf eine besondere Art zu entdecken.

 

Zur Einstimmung gab es am Bahnhof erst einmal eine Kölschpraline für jeden Teilnehmer.

 

Nach pünktlicher Ankunft in Köln, warteten wir an der Domschatzkammer auf unseren Guide, Erwin. Pünktlich um 16:30Uhr war er dort (und das ist etwas völlig untypisches für den Kölner, wie wir gelernt haben).

 

Nun wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt und mit Block und Aufgabenblatt (welches 22 Aufgaben umfasste) alleine gelassen und mussten uns durch die Fragen durcharbeiten und Lösungen finden. Außerdem musste jede Gruppe, einen Namen für sich finden. Es waren vertreten: Himmel un Äd, die Chaoten und die SoKo Einhorn.

 

Also strömten die 3 Gruppen auseinander……

 

Es gab schwierige Aufgaben z.B.: Sammelt so viele verschiedene Bierdeckel wie möglich, für Altbierdeckel gibt es 10 Punkte (man wurde echt erfinderisch um an Bierdeckel ran zukommen) ….und leichte Aufgaben: Beweise das Du ein Kölsch getrunken hast. Aber auch sein Fachwissen musste man z.B. beweisen: Welche Kölschsorten gibt es nicht mehr? (Wer kennt z. B. Winnetou Kölsch)

 

Treffpunkt war, nach erfolgreicher Bearbeitung, das Brauhaus Sion. Dort wurde eingekehrt und unter lautem Hallo und viel Gelächter die Erfahrungen ausgetauscht. Natürlich war auch das eine oder andere Kölsch zum Durstlöschen gefragt. Erwin, unser Guide, korrigierte währenddessen die abgegebenen Lösungen und nach erfolgreichem Auszählen, und unterhaltsamen Erklärungen zu den Lösungen, kam man zur Siegerehrung.

 

Es gab doch tatsächlich zweimal einen zweiten Platz und einen ersten Platz. Unter großem Applaus nahmen alle Teilnehmer ihre Urkunde entgegen, mit der sie die Ehrenbürgerschaft für die Stadt Köln erworben haben.

 

Den Abend ließen wir alle bei einem leckeren Essen und natürlich dem einen oder anderen Kölsch im Brauhaus ausklingen. Bevor sich die lustige Truppe wieder auf den Nachhauseweg machte bzw. die Nachtschwärmer die Tour in kleinem Kreise fortsetztete und wohlbehalten irgendwann am Dürener Bahnhof ankam.

 

 

Gruß

Das Kick ens Team

 

zurück zur Startseite

weitere Bilder im Internen Bereich........