Ausflug der Jugendabteilung zum SPACEJUMP in Kerkrade


 

Am vorletzten Ferientag, der Herbstferien, trafen sich die aktiven Tänzerinnen unserer Jugendabteilung am Vereinshaus.

 

Dort wurde sich auf die bereitstehenden Autos verteilt und die Fahrt nach Kerkrade startete.

 

Nach einer gefühlten Ewigkeit und regelmäßigem Fragen, „sind wir bald da…“, kamen wir nach einer gefühlten Ewigkeit (30 Min.) am Ziel an.

 

Dort wurden nach dem Empfang von Sprungstrümpfen und einer Sicherheitsbelehrung, das Projekt „JUMP“ gestartet.

 

Für die größeren gab es eine Stunde Training, mit einem für sie gebuchten Trainer. Dieser zeigte Ihnen verschiedene Sprungtechniken, verlangte fast unmögliche „Stunts“ von unseren Stuntkids. Die jüngeren hatten Ihrer Trainerin Michaela dabei, die sich mit viel Geduld und Ausdauer, den Sprungversuchen  der beiden jüngsten im Team hingab. Ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Nach einer Stunde getrennt sein, kamen beide Gruppen wieder zusammen und hatten eine weitere Stunde gemeinsam Zeit, das gelernte und geübte zu vertiefen.

 

Erst einmal wurde aber der Durst gelöscht, den es war doch anstrengender als man gedacht hatte…

 

Nach der Stärkung ging es zurück, Richtung Düren.....

 

In Düren angekommen, wurde im Teuterhof, der große Hunger und Durst gestillt und nochmal viel über das erlebte und überlebte gelacht.

Denn Gerüchten nach sollen auch schon neue Pläne für weitere Unternehmungen geplant worden sein.

 

Weitere Bilder im internen Bereich!!!

 

 

Gruß

Das Kick ens Team

 

zurück zur Startseite